04/2017 - Innenansichten - Ing-Büro Hufnagel

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wie viel CO2 gibt es in der Atmosphäre?

Ing-Büro Hufnagel
Herausgegeben von in Umwelt ·
Jeder spricht von Klimawandel. Auf allen Medienkanälen wird dieses Thema ständig angesprochen. In der Planung müssen wir uns mit enorm höhen Anforderungen an die Dämmung beschäftigen. Wir planen E-Auto-Tankstellen, versuchen regenerative Energie einzusetzen und sonstwie zu verhindern, dass mit unseren Gebäuden, Fahrzeugen, schlicht auch unserer gesamten Lebensweise nicht noch mehr CO2 ausgestoßen und freigesetzt wird. Daher wäre es doch anzunehmen, dass den Menschen klar und bewusst ist, in welchem Umfang diese so gefährlich klimaschädliche Gas vorkommt.

Zum meinem Erstaunen ist aber die Kenntnis darüber sehr gering. Selbst auf Seminaren über Bauschäden/Bauleitung, im Gespräch mit Vertretern energetischer Produkte und auch mit vielen normalen Leuten auf Baustellen oder privat, war den Allerwenigsten (weniger als 5%) nur annähernd diese Zahl bekannt.

Dies ist frappierend! Man redet über ein Thema, die gesamte Medienwelt ist voll davon, aber die wirkliche Zahl, die Fakten hinter dem Thema, die sind den wenigsten bekannt.  
Zusammensetzung der Luft
  • Stickstoff N2 78,084 %  
  • Sauerstoff O2 20,942 %  
  • Argon Ar 0,934 %  
  • Zwischensumme 99,960 %  

Gehalt an Spurengasen (eine Auswahl)
  • Kohlenstoffdioxid CO2 0,038 % oder 380 ppm  
  • Neon Ne 18,180 ppm  
  • Helium He 5,240 ppm
  • Methan CH4 1,760 ppm  

Je nachdem, ob man die Teile je Volumen oder das jeweilige Gewichtsverhältnis betrachtet, sind die Zahlen abweichend.

Der Anteil an CO2 in der Luft beträgt also 0,04%. Die meisten schätzten den Anteil bei 5-20%.  









Noch weiter lagen die Befragten dann daneben, als die Antwort auf die Frage gesucht wurde, wie groß denn der Anteil der menschlichen (antropogenen) Einflüsse auf diesen CO2-Kreislauf denn ist.

In diesem Focus-Artikel wird die Zahl mit 3% angegeben, andere liegen bei 5%. Der Anteil am CO2 verursacht durch ca. 7 Milliarden Menschen beträgt 5%, der Anteil von Deutschland an diesem CO2 ist somit bezogen auf die Menschen von ca. 80 Millionen, 5-fach-wegen der Industriealisierung angesetzt,  bei 0,0029% dieser 0,04% CO2 in der Luft.

Mal ehrlich, das sind ziemlich kleine Zahlen und es ist daher Skepsis berechtigt, ob wir wirklich hier die Veränderung bewirken, die man hier uns medial vermitteln will. Selbst wenn wir als Deutschland überhaupt kein CO2 mehr freisetzen würden, wären die Auswirkungen auf das gesamte CO2, was Menschen beeinflussen, irgendwo im Bereich der Nachkommastellen.





Bargeldverbot

Ing-Büro Hufnagel
Herausgegeben von in Finanzen ·
Tags: BargeldverbotEU
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü